ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
SMTP Troubleshooting
WebTools
MS KB Artikel
ISA Server BPA

 

SMTP/POP3 ausgehend nicht möglich


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

  • Microsoft ISA Server 2004
  • Microsoft ISA Server 2006

 

In der Newsgroup und im Rahmen meiner täglichen Arbeit wird häufig gefragt, warum ein Mailclient nach der ISA Installation keine Mails mehr senden bzw. empfangen kann. Was dafür am ISA Server zu konfigurieren ist habe ich im Artikel Mailzugriff ausführlich beschrieben.

An dieser Stelle möchte ich Möglichkeiten aufzeigen, wie ein Konfigurationsfehler gesucht und ggfs. gefunden werden kann.

Problem: Interner Mailclient (z.B. Outlook) kann keine Mails versenden und empfangen

Lösungsvorschläge:

  1. Überprüfen, ob eine Firewallrichtlinie für SMTP- und POP3-Verkehr erstellt ist und ob ggfs. Zugriffs-Einschränkungen existieren (vgl. den o.g. msisafaq-Artikel)
  2. Überprüfen, ob der ISA Server eine Verbindung zum Internet hat (speziell bei Anbindungen über DFÜ)
  3. Sicherstellen, dass der interne Client ein SecureNAT-Client oder ein Firewall-Client ist.
  4. Mittels des DOS-Kommandos telnet einen Verbindungsaufbau testen:

    telnet mail.msisafaq.de 25 Bitte diesen Befehl in einer Kommandozeile eingeben. Verwenden Sie statt mail.msisafaq.de den Mailserver Ihres Providers; der msisafaq-Mailserver ist in dieser Form von aussen nicht erreichbar. Port 25 ist für SMTP zuständig, testen Sie ggfs. auch Port 110 für POP3.

    220 mail.msisafaq.de msisafaq ESMTP Mailserver Version 7.0.0.2002 Sat, 13 Jul 2002 20:34:52 +0200 Wenn eine Verbindung zum Mailserver hergestellt werden kann erhalten Sie abhängig vom Zielmailserver eine ähnliche Meldung.
    quit Beenden Sie die Verbindung zum Mailserver; weitere Tests sind nicht notwendig.
    221 2.0.0 mail.msisafaq.de Service closing transmission channel
     

  5. Bekommen Sie keine Verbindung UND haben Sie die ersten drei Punkte kontrolliert, verwenden Sie statt dem FQDN die IP-Adresse des Mailservers.
  6. Hat der Verbindungsaufbau geklappt? Wenn ja, gehen Sie zu 8.
  7. Verwenden Sie testweise einen anderen Mailserver
  8. Sicherstellen, dass die Namensauflösung per DNS funktioniert

 

Stand: Friday, 28. August 2009/DR.


Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher