ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
ISA Terminalservice
ISA und SBS
Ping eingehend
Incoming ping response
pcAnyWhere
Terminalserver
TSAC / TSWeb
DNS veröffentlichen
Webserver - Teil 1
Webserver - Teil 2a
Webserver - Teil 2b
Webserver - Teil 3
Webserver mit IP-Zielsatz
Exchange SMTP
Exchange OWA
Exchange OWA mit FP1
OWA SSL Teil 1
OWA SSL Teil 2
OWA SSL Teil 3
OWA SSL Teil 4
OWA SSL Teil 5
Veröffentlichungen einschränken
Exchange RPC
RPC über HTTPS

 

Veröffentlichung eines internen Terminalservers über den ISA Server


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

  • Microsoft ISA Server 2000
  • Microsoft Windows 2000 Server

 

Um einen internen Server, der den Terminalservice zur Verfügung stellt, im Internet zu veröffentlichen, sind folgende Schritte notwendig:

1. Eine neue Protokolldefinition erstellen:


Die Protokolldefinition für ausgehende RDP (Terminalservice)-Verbindungen ist bereits vorhanden, wird hier aber nicht benötigt.

Es werden keine sekundären Verbindungen benötigt und die Zusammenfassung kann geschlossen werden.

2. Eine Serververöffentlichungsregel:


Im angegebenen Beispiel ist die Adresse 10.80.36.36 als extern zu betrachten.

Die Regel soll für jede Anfrage zugelassen werden.

Nach der Zusammenfassung steht der Terminalservice zur Verfügung.

Sofern auf der ISA Server Maschine selber der Terminalservice installiert ist (standardmäßig beim SmallBusiness Sevrer 2000) muss noch folgendes ergänzt werden:

In der Terminaldienstekonfiguration (zu finden unter Start -> Programme -> Verwaltung -> Terminaldienstekonfiguration) gibt es einen Punkt "Verbindungen" und darunter "RDP-Tcp".

In den Eigenschaften von "RDP-Tcp" gibt es die Registerkarte "Netzwerkadapter". Dort muß in der Liste die interne Netzwerkkarte ausgewählt werden.

Der ISA-Server ist von nun an nach wie vor vom internen Netzwerk per Terminalservice erreichbar.

Von nun an steht allen externen Clients der Zugang zum internen Terminalserver offen.

Sofern die ISA-Server-Maschine jedoch zusätzlich zu dem internen Terminalserver ebenfalls auf der selben externen IP-Adresse per TSC zugänglich sein muss, muss für einen der beiden Dienste der Port geändert werden, was in 187623 beschrieben ist.

Stand: Friday, 28. August 2009/DR.


Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher