ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
ISA Terminalservice
ISA und SBS
Ping eingehend
Incoming ping response
pcAnyWhere
Terminalserver
TSAC / TSWeb
DNS veröffentlichen
Webserver - Teil 1
Webserver - Teil 2a
Webserver - Teil 2b
Webserver - Teil 3
Webserver mit IP-Zielsatz
Exchange SMTP
Exchange OWA
Exchange OWA mit FP1
OWA SSL Teil 1
OWA SSL Teil 2
OWA SSL Teil 3
OWA SSL Teil 4
OWA SSL Teil 5
Veröffentlichungen einschränken
Exchange RPC
RPC über HTTPS

 

Veröffentlichen von Outlook Web Access per SSL - Teil 5 - Abschließender Test und Fehlerbehandlung


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

  • Microsoft ISA Server 2000
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Exchange Server 2000
  • Microsoft Exchange Server 2003

 

Kapitelübersicht

  • Installieren einer eigenen Zertifizierungsstelle
  • Anforderung eines Zertifikates
  • Export des Zertifikates vom Webserver und Import des Zertifikates am ISA
  • Konfigurieren des Listeners und erstellen einer Webveröffentlichung
  • Abschließender Test und Fehlerbehandlung



  • 7. Abschließender Test und Fehlerbehandlung

    Nachdem alle Arbeiten erledigt sind können Sie durch Eingabe von https://owa.meinedomain.de/exchange auf Ihr Outlook Web Access zugreifen. Wenn alles funktioniert, sollten Sie Ihr eigenes Postfach zu sehen bekommen, ansonsten finden Sie anschließend im Kapitel eine Fehlerbehandlung.



    7.1 Fehlerbehandlung

    7.1.1 HTTP 403 - Verboten



    Für den Fall, daß Sie in Ihrem Browser obige Fehlermeldung bekommen, haben Sie vergessen die Seite per https:// aufzurufen.

    7.1.2 Unsichere Elemente?



    Sie bekommen beim Aufruf von OWA immer obige Meldung zu sehen? Das liegt daran, dass die SSL-Verbindung am ISA Server beendet wird und intern per http weitergeleitet wird. Der Server sendet nun die Anfragen per http an den Client zurück, wodurch eine Mischung aus http und https entsteht und obige Fehlermeldung entsteht.



    Um dem Abhilfe zu schaffen offen Sie die MMC des ISA Servers und beenden den Webproxy Dienst



    Vorsicht: Diesen Schritt bitte nur durchführen, falls Sie mit der Registry vertraut sind!

    Öffnen Sie den Registry-Editor und öffnen Sie folgenden Pfad:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W3Proxy\Parameters

    Hier müssen Sie einen neuen Dword-Wert mit folgenden Daten erstellen:

    Name: AddFrontEndHttpsHeader
    Wert: 1



    Starten Sie anschließend den Webproxy-Dienst.

    Nähere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link:
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=307347

    Stand: Friday, 28. August 2009/CG.


    Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

    Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
    Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
    Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher