ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
Ausgehende Webanfragen
pcAnyWhere ausgehend
MailClient
Dateisystem Extern
WindowsXP Update
Ping ausgehend
ISA und SNTP
VPN-Clients
Newsreader
LAN CAPI
SUS Server
Windows Update V5
IE auf ISA
FTP-Zugriff am ISA
OE auf ISA
Webseiten sperren
Webseiten erlauben
T-Online ClassicGate
Reuters Kinecta
WinMX
Backup Exec Virenupdate

 

Nutzung von Newsgroups über das NNTP-Protokoll


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

  • Microsoft ISA Server 2000

 

In der ISA Server Newsgroup taucht häufig die Frage auf, wie man einem internen Client die Nutzung von Newsgroups im Internet ermöglicht. Newsgroups sind ein weltweites Kommunikationsmittel zur Diskussion zu bestimmten Themen. Es gibt dabei zwei unterschiedliche Wege für die Teilnahme.

Klassischerweise verwendet man für Newsgroups ein spezielles Clientprogramm wie zum Beispiel Outlook Express, Mozilla Mail o.ä. Darin kann man dann ein Newskonto einrichten. Die Onlinehilfe des jeweiligen Programms sollte weiterhelfen. Der kleine Nachteil daran ist, dass in diesem Fall die Kommunikation mit dem Newsserver (also dem Server im Internet, der die Newsgroups hostet) über einen speziellen Port abgewickelt wird (TCP 119). Dies muss natürlich in der jeweiligen Firewall freigegeben werden.

Mittlerweile gibt es für viele Newsgroups auch Webfrontends mit denen man mit einem Internet Browser an der Diskussion teilnehmen kann. Dazu wird lediglich der Port TCP 80, der ja auch schon für http freigegeben ist, benötigt. Der Vorteil dieser Webfrontends ist, dass man ohne Konfiguration von jedem Browser (und somit quasi von jedem Rechner weltweit) schnell und unkompliziert auf die Newsgroups zugreifen kann. Allerdings immer nur online, man kann hierbei nicht wie bei einem Newsreader die Beiträge einmal herunterladen und dann offline lesen und bearbeiten. Ebenso können hierbei die Beiträge nicht archiviert werden.

Damit der ISA Server Anfragen auf Port 119 durchlässt muss eine (zusätzliche) Protokollregel erstellt werden:

Wenn Sie keine einzelne Protokollregel für NNTP einrichten möchten, fügen Sie dieses Protokoll einfach einer vorhandenen Regel zu.

Durch einen Zeitplan kann gesteuert werden, zu welcher Zeit diese Regel benutzt werden darf. Je nach Sicherheitskonzept bietet es sich an dies einzuschränken.

Hier kann festgelegt werden, für wen diese Regel gilt.

  • Jeder Anfrage
    Diese Regel wird auf alle Anfragen angewendet
     
  • Speziellen Computern (Clientadressätzen)
    Die Regel gilt nur für bestimmte Clients (nach IP-Adresse unterschieden)
     
  • Speziellen Benutzern und Gruppen
    Die Regel gilt nur für bestimmte Benutzer oder Gruppen (aus der lokalen Benutzerdatenbank oder dem Active Directory) und erfordert den Firewallclient.

Im Anschluss daran kommt die Zusammenfassung des Assistenten und die Protokollregel ist aktiv.

Stand: Friday, 28. August 2009/DR.


Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher