ISA Server FAQ Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Kapitel höher
Ausgehende Webanfragen
pcAnyWhere ausgehend
MailClient
Dateisystem Extern
WindowsXP Update
Ping ausgehend
ISA und SNTP
VPN-Clients
Newsreader
LAN CAPI
SUS Server
Windows Update V5
IE auf ISA
FTP-Zugriff am ISA
OE auf ISA
Webseiten sperren
Webseiten erlauben
T-Online ClassicGate
Reuters Kinecta
WinMX
Backup Exec Virenupdate

 

Sperren von Webseiten mit bestimmtem Namen


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

  • Microsoft ISA Server 2000

 

Durch den ISA Server ist es möglich, den Zugriff auf WebSites mit bestimmten Wörtern zu sperren oder auf andere Seiten umzuleiten.

Andersherum ist es natürlich auch möglich, grundsätzlich jeglichen Webverkehr zu sperren und nur den Zugriff auf ausgewählte, unternehmensrelevante Seiten zu ermöglichen.

In diesem Beispiel möchte ich den Zugriff auf alle Seite von T-Online.de verweigern.

Als erstes muss dafür ein Zielsatz erstellt werden.

Ganz wichtig bzw. interessant ist die Angabe /* im Pfad-Feld. Dies bewirkt, dass jegliche Unterverzeichnisse und Dateien unterhalb t-online.de/ enthalten sind. Die als Ziel angegebene URL *.t-online.de beinhaltet sämtliche Sub-Domains (wie z.B. www.bild.t-online.de).

Mit diesem Zielsatz kann nun eine neue Site- und Inhaltsregel erstellt werden:


Wir verwenden einen beschreibenden Namen, damit bei mehreren Regeln noch auf Anhieb erkannt werden kann, was denn konfiguriert ist.


Hier kann festgelegt werden, was denn passieren soll. In unserem Beispiel wollen wir den Zugriff sperren; der Benutzer bekommt eine Fehlermeldung. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit beim Aufrufen der verbotenen Seite den Benutzer auf ein anderes Ziel umzuleiten. Ein gutes und beliebtes Beispiel hierfür ist die Umleitung für Besuche auf der Seite www.whitehouse.com. Hinter dieser Seite steckt nicht, wie vielleicht vermutet, das Weiße Haus (Regierungssitz der USA) sondern ein Anbieter mit erotischem Inhalt. Hierfür könnte eine Umleitung auf die "richtige" Seite (www.whitehouse.gov) erstellt werden.


In diesem Dialog wird der zuvor erstellte Zielsatz ausgewählt.

Wenige Sekunden nach der Zusammenfassung ist die Regel aktiv und die Seite kann nicht mehr besucht werden:

Dies gilt natürlich auch für Unterdomains:

Stand: Friday, 28. August 2009/DR.


Home | ISA 2000 | ISA 2004 | ISA 2006 | TMG | Verschiedenes | Tools | Downloads | Links | Das Buch! | Bücher | User Group | Events | Blog | About | Sitemap | Suche

Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an den Webmaster. Bitte inhaltliche oder technische Fragen ausschließlich in der deutschen ISA Server Newsgroup stellen.
Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Fremdartikel sind jederzeit willkommen! Copyright 2001-2011. Alle Rechte vorbehalten. msisafaq.de steht in keiner Beziehung zur Microsoft Corp.
Stand: Monday, 18. March 2013 / Dieter Rauscher